en
de

SPIE SAG GMBH

Projektfokus

Die SPIE SAG GmbH ist ein Dienstleistungsanbieter im Bereich der Hochspannungsenergieverteilung, etwa bei der Planung, dem Bau, der Inbetriebnahme und der Wartung von Kraftwerken und Umspannwerken. Da es sich hierbei um zentrale Elemente in der kritischen Infrastruktur der Energiewirtschaft handelt, sind die Eigner gesetzlich verpflichtet, den kontinuierlichen Betrieb dieser Anlagen zu gewährleisten.

Lösungsweg

Mit seiner Industrie-4.0-Lösung unterstützt SPIE Energieversorger dabei, diese Verpflichtung zu erfüllen. Diese überwacht Umspannwerke 24/7 visuell, verarbeitet die gewonnenen Bilder zu Messdaten und dokumentiert alle benötigten Informationen. Algorithmen zum Auslesen von Sensoren, Bilderkennungssoftware und Digitale Zwillinge sagen potenzielle Fehlfunktionen voraus, was eine gezielte Wartung erlaubt und somit Anlagenausfälle verhindert.

Highlight: Digitaler Anlagenzwilling

Die von SPIE entwickelten Algorithmen ermöglichen es, zuerst in einem Digitalen Zwilling (2D oder 3D) die optimale Position für die zu installierenden Kameras zu berechnen. Nach Einrichtung des Systems ermitteln Algorithmen aus der Bildverarbeitung, bei welchen Anwendungsfällen sich die Instandhaltung verbessern lässt. Dabei werden die Objekte und Parameter (Grenzwerte, Konfidenzintervalle etc.) festgelegt, die das System überwachen bzw. auswerten soll, z.B. Zähler, kritische Bauteile, Rasen, Pflanzen oder Zugänge zum Gelände.

Highlight: Highend-Kamera

Diese Überwachungspunkte erfasst die installierte Kamera periodisch, in der Pilotanlage der Lösung sind das mehr als 3.000 physische Punkte. Dabei kann sie Distanzen von +150 Metern abdecken und nicht nur bei Tageslicht, sondern auch mit Wärme- und Nachtsichtbildern arbeiten. Eine weitere Besonderheit ist, dass das Kamerasystem nur die vordefinierten Punkte aufnimmt und alles andere ausblendet. Ist Wartungspersonal vor Ort, werden die Kameras automatisch deaktiviert.

Highlight: Direkte Alarmierung im Notfall

Im Überwachungsmodus erkennt das System Eindringlinge wie Wildtiere und Diebe ebenso wie Rauch. In diesen Fällen löst es automatisch Alarm aus und sendet Push-Benachrichtigungen an das zuständige Personal. Bei signifikanten Fehlern wie einem Feuer wird das alarmauslösende Ereignis außerdem direkt mit einer Live-Ansicht übertragen.

Highlight: Fehleranalyse für die vorausschauende Wartung

Anhand der System-Funktionalitäten werden unterschiedlichste Anlagen in einem Schritt zu allen wesentlichen Kontrollfaktoren (Temperatur, Feuchtigkeit, Vibrationen, Schäden/Verschleiß) „auskunftsfähig“, ohne einzelne IoT-Lösungen für diese Bedarfe installieren, vernetzen und betreiben zu müssen. Zudem sind nun der operative Betrieb und die „Bedarfe“ der Anlage mit den gesammelten Daten visualisierbar. Das Wartungsteam kann diese Informationen über ein Dashboard aufrufen.

industry_award-spie_3
industry_award-spie_4
  • effizienterer Betrieb dank bildbasierter Analyse des Anlagenzustands
  • Kostensenkungen bei Instandhaltung und Betrieb der Anlagen
  • geringere Personalqualifikation erforderlich
  • deutliche Reduzierung der Ausfallzeiten durch kürzere Reaktionszeiten und eine verbesserte Wartungsplanung

SPIE SAG GmbH

Sieger Kategorie:
Smart Services
Branche:
Energiedienstleistung